Nach einer Klausur komme ich mir vor wie eine Zitrone: ausgepresst. Der Inhalt meines Kopfes ist auf dem Papier gelandet und ich wundere mich, warum die, die das lesen müssen, nicht angeekelt sind und sich weigern.

6.11.09 20:36

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen
Powered by 20six / MyBlog
Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung