"Sein Zimmer sah geheimnisvoll aus, denn nur die Bettlampe brannte und Papa und sein Bett waren eine erleuchtete Insel mitten in den Schatten. Nur undeutlich konnte sich seinen Schreibtisch mit der Schreibmaschine erkennen und den Stapel Papier, der wie gewöhnlich vom Tisch auf den Boden überquoll."
Aus "Als Hitler das Rosa Kaninchen stahl" von Judith Kerr.

Wie wunderschön und sympathisch ist das denn? :]

23.11.09 19:25

bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


ninici / Website (23.11.09 19:34)
ich liebe dieses buch, obwohl es ein sehr ernstes thema ist, ist es irgendwie niedlich.

liebste grüße
ninici

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen
Powered by 20six / MyBlog
Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung