Es ist halb zwölf am Morgen und ich sitze zusammen mit einigen alten Leuten im Wartezimmer. Es sind so um die sieben, schätze ich, alle scheinen sich gut zu kennen. Sie kommen wohl öfter her, denn die Sprechstundenhilfe duzt sie alle. Mich duzt keiner, ich bin nur "Frau R.", obwohl ich noch nichtmal volljährig bin. Ich fühle mich deplatziert, im Französichen gibt es den Ausdruch 'qn détonne' und dieser kommt mir wieder in den Kopf, auch wenn ich seit geraumer Zeit mit Französisch nichts mehr zu tun habe.

6.10.10 18:05

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen
Powered by 20six / MyBlog
Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung